Jetzt! Nudeln - Sebastian Dickhaut

Das Buch:


240 Seiten / Hardcover / 19,99 Euro

E-Book / 15,99 Euro



Inhalt:


JETZT! Die neue Kochbuch-Generation

Alle lieben Nudeln: Die Italiener ihre Pasta asciutta, die Indonesier ihr Bami goreng, die Japaner ihre Ramen, die Bayern ihre Kässpatzen. Und ganz viele lieben das alles zusammen. Deswegen ist Nudeln kochen immer eine gute Tat, überall und zu jeder Zeit. Und mit diesem Buch helfen wir, Gutes zu tun – mit über 100 Rezepten für Spaghetti, Spätzle oder japanische Soba-Nudeln. Natürlich sind die Klassiker der Pasta-Küche ebenso dabei wie die beliebtesten Nudelgerichte Asiens – authentische Haus- und Lieblingsrezepte, die sich alle gut bei uns machen lassen. Das innovative Konzept bietet für jedes Rezept eine Kurzversion für den geübten Koch – so wie die Freundin, die man fragt: "Mensch, wie haste denn das gemacht?" – und eine Langversion für Anfängerköche.



Meine Meinung:


Nachdem mir "Jetzt! Gemüse" schon so gut gefallen hat, wollte ich "Jetzt! Nudeln" auch ausprobieren.  


Das Buch beinhaltet nicht nur Rezepte, die Nudeln enthalten, sondern auch noch Rezepte für selbstgemachte Eiernudeln, Spätzle, Schupfnudeln und Gnocci. Die Aufmachung gleicht dem Gemüsebuch sehr, das heißt, dass die gelbgrün hinterlegten Rezepte für Blitzrezepte stehen, während pink Lieblingsrezepte bedeuten. Schade finde ich, dass es nicht für alle Rezepte ein Bild gibt. Ich mag sowas immer lieber, damit ich ungefähr weiß, wie das Gericht hinterher aussehen soll. Allerdings sind die Rezepte so detailliert beschrieben, dass man sich auch nicht schwer tut, wenn kein Bild dabei ist. Es wäre einfach nur schöner gewesen. Am Ende des Buches sind noch mal alle möglichen Arten von Nudeln aufgelistet mit Erklärungen, wie sie aussehen, woraus sie bestehen und was man damit machen kann. 


Das Lesezeichen ist wie auch im Gemüsebuch wieder ein Highlight: Hier sind die fünf Pasta-Steps erklärt, also wie man die Nudeln richtig gart. Bei den Gerichten, die ich ausprobiert habe, hat die Zeitangabe der einzelnen Rezepte ziemlich gut gepasst und auch die Angabe der Lebensmittel, die benötigt werden. Besonders gefallen hat mir, dass es nicht nur die typischen Pasta mit Soße Rezepte gibt, sondern auch Muffins, Salate oder Suppen sowie ausländische Gerichte. Hier ist wirklich alles vorhanden, was man aus Nudeln zaubern kann, auch nicht so übliche Gerichte wie süßer indischer Nudelpudding oder Nudel-Käse-Kuchen.  


"Jetzt! Nudeln" ist alles in allem ein ganz tolles Buch, das ich ganz bestimmt noch sehr oft nutzen werde. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0