Der Jungfrauenmacher - Derek Meister

Das Buch:


416 Seiten / Taschenbuch / 9,99 Euro

E-Book / 8,99 Euro



Der Autor:



Derek Meister wurde 1973 in Hannover geboren. Er studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg. Er schreibt TV-Event-Filme und vor allem Krimis und Thriller. Sein historischer Kriminalroman Rungholts Ehre war für den Glauser-Krimipreis nominiert, seine Abenteuergeschichten und Thriller begeisterten Millionen Fernsehzuschauer.

Derek Meister lebt mit seiner Familie in der Nähe des Steinhuder Meers. 



Inhalt:


Eine Sturmflut spült die Leiche einer Frau an den Strand, die wie eine Kreatur des Wassers wirkt: Die Meerestiere haben ihren Körper in Besitz genommen, und in ihrem Hals befinden sich Wunden, die wie Kiemen aussehen. Als eine zweite Frau tot in der Nordsee treibt, ahnt der junge Polizeichef Knut Jansen: Er hat es mit einem Serienkiller zu tun. Mithilfe der ehemaligen Profilerin Helen Henning gelingt es ihm, die Spur des Mörders aufzunehmen. Doch als den beiden bewusst wird, mit welchem Gegner sie es zu tun haben, sind sie längst im Begriff, vom Jungfrauenmacher in die Tiefe gezogen zu werden … 



Meine Meinung:


"Der Jungfrauenmacher" war mein erstes Buch von Derek Meister. Es war so spannend, dass ich nichts anderes getan habe als auf der Couch zu sitzen und zu lesen. 


In Valandsiel, einem fiktiven Ort an der Nordsee, wütet ein Sturm. Am nächsten Tag wird die Leiche einer jungen Frau am Strand gefunden. Es ist die erste Leiche des Dorfpolizisten Knut Jansen. Aber es bleibt nicht bei dieser einen Leiche und so muss sich Knut mit dem Gedanken anfreunden, dass sich ruhiges Leben als "Dorfsheriff" in naher Zukunft ändern wird. 


Bereits nach den ersten Sätzen war ich völlig gefangen in diesem Buch. Die Charaktere sind so angelegt, dass man bereits nach einigen Kapiteln merkt, dass es sich um den Auftakt einer Reihe handelt. Gut gefallen hat mir, dass das Buch nicht actionreich daher kommt, sondern eher beschaulich - was hervorragend zu Valandsiel, dem Touristenort am Meer, passt. Es gibt mehrere Handlungsstränge, die sich je nach Kapitel abwechseln. Der Leser bekommt auch in die Seele des Mörders Einsicht, allerdings hatte ich bis zum Schluss keine Ahnung, um wen es sich da handeln könnte. 


Das war mit Sicherheit nicht mein letztes Buch von Derek Meister. Es wartet nämlich noch die Runghold-Reihe auf mich. Wann der zweite Teil nach "Der Jungfrauenmacher" herauskommt, konnte ich leider nicht herausfinden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0