Rote Beete Suppe

Aus der letzten Hello Fresh Box hatte ich noch etwas Rote Beete übrig und hatte heute Mittag beschlossen eine Suppe vom Chefkoch nachzukochen. Während ich so vor mich hin gebruzzelt habe, fiel mir ein, dass ich noch ein wenig Gemüse übrig habe und so hat sich das Rezept zu einem Freestyle Rezept entwickelt.


Ich weiß, Rote Beete ist nicht Jedermanns Sache, aber hier sind auch noch Paprika und Tomaten drin. Ihr solltet sie wirklich mal ausprobieren. Man kann die Gewichtung der Gemüsesorten auch variieren. Ich glaube, ich habe nicht mal 30 Minuten gebraucht, bis die Suppe fertig war. 


Jetzt hoffe ich nur, dass ich alle Zutaten zusammen bekomme, weil ich einfach alles um mich rum da rein geworfen habe :-)

Zutaten:


1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Öl

250 g Rote Beete (vorgekocht)

2 Tomaten

je 1/4 Paprika in rot, gelb, grün

600 ml Gemüsebrühe

200 g Creme Fraiche

Balsamico Essig (rot)

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

Zimt

Schnittlauch



Zubereitung:


Als erstes schneidet ihr die Zwiebel und den Knoblauch klein und bratet beides in etwas Öl an. Dann schneidet ihr das restliche Gemüse in kleine Stücke und gebt es dazu.


Anschließend kocht ihr das Ganze so circa 10 Minuten in der Gemüsebrühe. Sobald das Gemüse weich genug ist, püriert ihr es. 


Jetzt kommt noch etwas von dem Essig dazu. Zu der Menge des Essigs kann ich nicht viel sagen, weil nicht jeder gern Essig mag. Das müsst ihr einfach ausprobieren. Dann wird noch das (oder der?) Creme Fraiche in die fast fertige Suppe gerührt und mit Salz, Peffer, Muskatnuss und Zimt gewürzt. 


Wenn ihr fertig seid mit rühren und würzen und probieren, richtet ihr die Suppe auf einem tiefen Teller an und verteilt etwas Schnittlauch darauf. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0